Unser Täglich Brot

Wachet und betet

Von meinem Fenster aus kann ich den 1700 Meter hohen Cerro del Borrego sehen, den „Berg der Schafe“. 1862 fiel die französische Armee in Mexiko ein. Während der Feind sein Lager im Zentralpark von Orizaba aufschlug, lagerte das mexikanische Heer auf dem Gipfel dieses Berges. Sein Befehlshaber versäumte es allerdings, den Zugang zum Gipfel bewachen zu lassen. Als die mexikanischen Truppen schliefen, griffen die Franzosen an und töteten 2000 Soldaten.

Reden mit Gott

Mein Schwiegersohn versuchte kürzlich meiner Enkelin Maggie zu erklären, dass wir mit Gott reden können und er mit uns spricht. Als er sagte, Gott würde manchmal durch die Bibel zu uns sprechen, erwiderte sie ohne zu zögern: „Zu mir hat er noch nie etwas gesagt. Ich habe Gott noch nie mit mir reden hören.“

Sturzgefahr

Meine Freundin Elaine musste nach einem schweren Sturz ins Krankenhaus. In der Reha legte ihr eine Pflegende ein leuchtend gelbes Band ums Handgelenk. Darauf stand: „Sturzgefährdet.“ Das hieß: Passen Sie gut auf diese Person auf. Sie ist vielleicht unsicher auf den Beinen. Helfen Sie ihr und begleiten Sie sie.

Entdeckungs Serie

In seiner Gegenwart

Zeit mit Gott verbringen

Manchmal verschlingen hektische Ansprüche an uns, jede Möglichkeit entspannt in Gottes Gegenwart zu ruhen. Aber auch an den ruhigen Tagen, kann man leicht die Wichtigkeit übersehen, entspannt Zeit mit Gott zu verbringen. Beten zu dürfen, ist ein wichtiges Vorrecht. Wie oft unterbrechen wir jedoch unser Tun, um tatsächlich mit unserem himmlischen Vater zu reden. „In seiner Gegenwart“…

Herzlich willkommen?!

Wie reagieren wir, wenn wir Menschen begegnen, bei denen wir uns unbehaglich und unsicher fühlen? Bekommen wir Angst und lassen die Rollläden herunter? Beißen wir die Zähne zusammen und versuchen trotzdem freundlich zu sein, obwohl wir uns sehr unwohl fühlen? Oder sehen wir diese „Fremdlinge“ als Möglichkeiten von Gott an, liebende Fürsorge und das Evangelium der Hoffnung weiterzugeben?

In Herzlich Willkommen?! wird…

Die Verheißungen Gottes

Gott beim Wort nehmen

Versprechen sind da, um gebrochen zu werden. So gilt es oft bei uns Menschen. Bei Gott jedoch gelten andere Maßstäbe. Auf ihn ist Verlass. Zu wissen, was er uns versprochen hat und wie er seine Versprechen hält, gibt uns Sicherheit, Hoffnung und Friede. Auf den folgenden Seiten erfahren wir Schritt für Schritt, was die Bibel über Gottes…