Unser Täglich Brot

Im Rang

„Im Rang“, so sagt man von den Teilnehmern an einem Wettkampf, die sich zwar qualifiziert haben, aber nicht unter den Besten sind. So ging es im Mai 1970 dem amerikanischen Rennfahrer Steve Krisiloff. Er hatte bei den Vorrunden für das Indianapolis 500-Rennen keine gute Zeit gefahren, sondern war sogar der Langsamste von allen. Dennoch reichte seine Zeit, um an der Hauptrunde teilzunehmen.

Zeit-Reise

Über eine Million junger Menschen nehmen jedes Jahr am internationalen Wettbewerb im Briefeschreiben teil. 2018 lautete das Thema: „Stell dir vor, du bist ein Brief, der durch die Zeit reist. Welche Botschaft willst du deinen Lesern übermitteln?“

Sein Tod bringt Leben

Bei ihrem Einsatz für die Menschen im schlimmsten Gefängnis von Südafrika erlebte Joanna Flanders-Thomas immer wieder, wie Gottes Kraft Herzen verändern kann. Philip Yancey schreibt über sie: „Joanna begann damit, dass sie die Gefangenen täglich besuchte und ihnen die schlichte Botschaft von Vergebung und Versöhnung brachte. Sie gewann ihr Vertrauen, brachte sie dazu, von ihrer verkorksten Kindheit zu erzählen, und zeigte ihnen, wie man auf bessere Weise mit Konflikten umgehen kann. Im Jahr, ehe sie ihre Besuche begann, verzeichnete das Gefängnis 279 Gewalttaten an Häftlingen oder Wärtern. Im folgenden Jahr waren es zwei.“

Hoffnung in schweren Zeiten

 

Die Bedrohung durch das Corona-Virus hat zu vielen Veränderungen in unserem Leben geführt. All diese Umstände sind für viele beunruhigend und stressig. Nicht der gewohnten Routine nachgehen, Abstandhalten von unseren Freunden und Verwandten, fehlende Nähe im Umgang mit unseren Mitmenschen, ist für viele sehr belastend. Trotz der Lockerungen wissen wir einfach nicht, wie lange es noch dauert, bis wir…

Entdeckungs Serie

Die Wahrheit in Liebe

Ich bin in Colombo auf Sri Lanka aufgewachsen. Die Familien in der unmittelbaren Nachbarschaft von meinem Elternhaus waren Buddhisten, Hindus, Sunniten und Schiiten. Dazu kam noch ein Anhänger des New Age. Mit allen waren wir befreundet.

Als Kind ging ich in den nahen Tempel der Buddhisten und unterhielt mich mit den Mönchen. Als Teenager und junger Erwachsener traf ich mich fast…

Warum? Gott sehen – auch im Leid

Niemand leidet gern. Aber offensichtlich kann auch keiner dem Leid ganz aus dem Weg gehen. Wie gehen wir damit um? Welche Hoffnung gibt es auch dann noch, wenn das Leben wehtut?

Warum? Gott sehen – auch im Leid führt uns hinein in die Bibel und zeigt, wie Gott auch Schwierigkeiten gebrauchen kann, um uns näher zu sich zu ziehen. Es gibt…

In seiner Gegenwart

Zeit mit Gott verbringen

Manchmal verschlingen hektische Ansprüche an uns, jede Möglichkeit entspannt in Gottes Gegenwart zu ruhen. Aber auch an den ruhigen Tagen, kann man leicht die Wichtigkeit übersehen, entspannt Zeit mit Gott zu verbringen. Beten zu dürfen, ist ein wichtiges Vorrecht. Wie oft unterbrechen wir jedoch unser Tun, um tatsächlich mit unserem himmlischen Vater zu reden. „In seiner Gegenwart“…

Diese Website verwendet Cookies, um Dir auf Deine persönlichen Interessen zugeschnittene Inhalte bereitzustellen. Indem Du diese Website nutzt und weiter navigierst, akzeptierst Du diese Cookies. Erfahre mehr wie wir Cookies nutzen und wie Du Cookies ausschaltest.