Unser Täglich Brot

Jesus ist unser Friede

Ein Mönch namens Telemachus lebte ein ruhiges Leben, doch sein Tod am Ende des vierten Jahrhunderts veränderte die Welt. Als Telemachus Rom besuchte, war er entsetzt über den blutigen Sport in der Gladiatorenarena. Er sprang über die Stadionmauer und versuchte, die Gladiatoren davon abzuhalten, sich gegenseitig umzubringen. Doch die empörte Menge steinigte den Mönch zu Tode. Kaiser Honorius war jedoch von Telemachus‘ Tat gerührt und verfügte das Ende der 500-jährigen Praxis der Gladiatorenspiele.

Gottes Liebe ist stärker

Im Jahr 2020 erhielt Andrea mitten in der Nacht eine überraschende E-Mail von ihrem Vater. Die Nachricht enthielt Anweisungen, was sie für ihre Mutter am 25. Hochzeitstag ihrer Eltern tun sollte. Warum war das schockierend? Andreas Vater war zehn Monate zuvor verstorben. Sie fand heraus, dass er die E-Mail geschrieben und geplant hatte, während er krank war. Er wusste, dass er vielleicht nicht mehr da sein würde. Er hatte auch Blumen für seine Frau arrangiert und bezahlt, die er ihr in den kommenden Jahren zu ihrem Geburtstag, zu künftigen Jahrestagen und zum Valentinstag schicken wollte.

Die Freude, die Gott schenkt

Wenn Maria draußen unterwegs ist, versucht sie immer, andere anzulächeln. Das ist ihre Art, andere zu berühren, denen vielleicht ein freundliches Gesicht gut tut. Meistens wird ihr Lächeln freundlich erwidert. Aber während der Pandemie, in der Maria eine Gesichtsmaske tragen musste, stellte sie fest, dass niemand mehr ihr Lächeln sehen konnte. Das ist traurig, dachte sie, aber ich werde nicht aufhören. Vielleicht werden sie in meinen Augen sehen, dass ich lächle.

Hoffnung in schweren Zeiten

 

Die Bedrohung durch das Corona-Virus hat zu vielen Veränderungen in unserem Leben geführt. All diese Umstände sind für viele beunruhigend und stressig. Nicht der gewohnten Routine nachgehen, Abstandhalten von unseren Freunden und Verwandten, fehlende Nähe im Umgang mit unseren Mitmenschen, ist für viele sehr belastend. Infektionszahlen fallen und steigen, wir wissen einfach nicht, wie lange es noch dauert, bis…

Entdeckungs Serie

Die Wahrheit in Liebe

Ich bin in Colombo auf Sri Lanka aufgewachsen. Die Familien in der unmittelbaren Nachbarschaft von meinem Elternhaus waren Buddhisten, Hindus, Sunniten und Schiiten. Dazu kam noch ein Anhänger des New Age. Mit allen waren wir befreundet.

Als Kind ging ich in den nahen Tempel der Buddhisten und unterhielt mich mit den Mönchen. Als Teenager und junger Erwachsener traf ich mich fast…

Warum? Gott sehen – auch im Leid

Niemand leidet gern. Aber offensichtlich kann auch keiner dem Leid ganz aus dem Weg gehen. Wie gehen wir damit um? Welche Hoffnung gibt es auch dann noch, wenn das Leben wehtut?

Warum? Gott sehen – auch im Leid führt uns hinein in die Bibel und zeigt, wie Gott auch Schwierigkeiten gebrauchen kann, um uns näher zu sich zu ziehen. Es gibt…

In seiner Gegenwart

Zeit mit Gott verbringen

Manchmal verschlingen hektische Ansprüche an uns, jede Möglichkeit entspannt in Gottes Gegenwart zu ruhen. Aber auch an den ruhigen Tagen, kann man leicht die Wichtigkeit übersehen, entspannt Zeit mit Gott zu verbringen. Beten zu dürfen, ist ein wichtiges Vorrecht. Wie oft unterbrechen wir jedoch unser Tun, um tatsächlich mit unserem himmlischen Vater zu reden. „In seiner Gegenwart“…

Diese Website verwendet Cookies, um Dir auf Deine persönlichen Interessen zugeschnittene Inhalte bereitzustellen. Indem Du diese Website nutzt und weiter navigierst, akzeptierst Du diese Cookies. Erfahre mehr wie wir Cookies nutzen und wie Du Cookies ausschaltest.