Unser Täglich Brot

Zufällige Weisheit

Vor einigen Jahren erzählte mir eine Frau, dass sie ihren jugendlichen Sohn dabei entdeckte, dass er sich eine Nachrichtensendung über ein gewalttätiges Ereignis ansah. Instinktiv griff sie nach der Fernbedienung und wechselte den Kanal. „Du musst Dir nicht solches Zeug ansehen“, sagte sie ihm ziemlich schroff. Eine Auseinandersetzung folgte und schließlich sagte sie ihm, dass er seinen Verstand mit dem füllen sollte „was wahrhaftig ist, was ehrbar, was gerecht, was rein, was liebenswert ist . . .“ (Philipper 4,8). Nach dem Abendessen sahen sie und ihr Mann sich die Nachrichten an, als plötzlich ihre fünfjährige Tochter hereinstürmte und den Fernseher ausmachte. „Ihr müsst nicht dieses Zeug ansehen“; erklärte sie, indem sie die Stimmer ihrer Mutter nachahmte. „Denkt an diese Dinge in der Bibel!“

Drehen und Wenden

Was hält dich nachts wach? Vor kurzem hatte ich eine schlaflose Nacht, ich drehte und wendete mich in meinem Bett und versuchte eine Lösung für ein Problem zu finden. Schließlich begann ich mir Sorgen zu machen, dass ich nicht ausreichend ausgeruht sein würde, um mit den Herausforderungen des nächsten Tages fertig zu werden!

Die Babuschka-Lady

Die „Babuschka-Frau“ ist eines der Geheimnisse, welches die Ermordung des amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy im Jahre 1963 umgibt. Sie ist in einem Film zu sehen, als sie die Ereignisse mit einer Filmkamera aufgenommen hat aber sie würde nie aufgefunden. Diese mysteriöse Frau, die einen Mantel und einen Schal trug (ähnlich einer russischen Babuschka) wurde niemals identifiziert und ihr Film wurde niemals gesehen. Über Jahrzehnte haben Historiker und Gelehrte spekuliert, dass Angst die „Babuschka-Lady“ davon abgehalten haben könnte, ihre Geschichte von diesem dunklen Novembertag zu erzählen.

Entdeckungs Serie

Die Wahrheit in Liebe

Ich bin in Colombo auf Sri Lanka aufgewachsen. Die Familien in der unmittelbaren Nachbarschaft von meinem Elternhaus waren Buddhisten, Hindus, Sunniten und Schiiten. Dazu kam noch ein Anhänger des New Age. Mit allen waren wir befreundet.

Als Kind ging ich in den nahen Tempel der Buddhisten und unterhielt mich mit den Mönchen. Als Teenager und junger Erwachsener traf ich mich fast…

Warum? Gott sehen – auch im Leid

Niemand leidet gern. Aber offensichtlich kann auch keiner dem Leid ganz aus dem Weg gehen. Wie gehen wir damit um? Welche Hoffnung gibt es auch dann noch, wenn das Leben wehtut?

Warum? Gott sehen – auch im Leid führt uns hinein in die Bibel und zeigt, wie Gott auch Schwierigkeiten gebrauchen kann, um uns näher zu sich zu ziehen. Es gibt…

In seiner Gegenwart

Zeit mit Gott verbringen

Manchmal verschlingen hektische Ansprüche an uns, jede Möglichkeit entspannt in Gottes Gegenwart zu ruhen. Aber auch an den ruhigen Tagen, kann man leicht die Wichtigkeit übersehen, entspannt Zeit mit Gott zu verbringen. Beten zu dürfen, ist ein wichtiges Vorrecht. Wie oft unterbrechen wir jedoch unser Tun, um tatsächlich mit unserem himmlischen Vater zu reden. „In seiner Gegenwart“…