Unser Täglich Brot

Jesus streckt die Hand aus

Manchmal ist das Leben hektisch—der Unterricht ist mühsam, die Arbeit laugt uns aus, das Bad muss geputzt werden und außerdem steht noch Kaffeetrinken mit einer Bekannten an. Dann muss ich mich förmlich dazu zwingen, wenigstens ein paar Minuten in der Bibel zu lesen und ich sage mir, dass ich mir nächste Woche mehr Zeit nehmen will für Gott. Aber es dauert nicht lange, bis ich vom Alltag immer mehr abgelenkt werde und vergesse, Gott an irgendeinem Punkt um Hilfe zu bitten.

Herzenshunger

Ich war mit meinem Mann zum Einkaufen und checkte nebenher meine E-Mails. Plötzlich erschien zu meiner Überraschung die Werbung einer Bäckerei, an der wir gerade vorbeigefahren waren. Und schlagartig bekam ich Hunger. Ich staunte, wie die Technik es Ladenbesitzern heute möglich macht, uns in ihre Läden zu locken.

Gott spricht

Im Buch Hiob finden wir so gut wie jedes Argument dafür, warum es in dieser Welt Leid gibt, dennoch scheint es Hiob nicht viel zu helfen. Er steckt in einer Beziehungs-, keiner Zweifelskrise. Kann er Gott vertrauen? Hiob will vor allem eines: Eine Offenbarung durch den Einen, der allein sein erbärmliches Schicksal erklären kann. Er will Gott selbst sehen.

Entdeckungs Serie

Die Wahrheit in Liebe

Ich bin in Colombo auf Sri Lanka aufgewachsen. Die Familien in der unmittelbaren Nachbarschaft von meinem Elternhaus waren Buddhisten, Hindus, Sunniten und Schiiten. Dazu kam noch ein Anhänger des New Age. Mit allen waren wir befreundet.

Als Kind ging ich in den nahen Tempel der Buddhisten und unterhielt mich mit den Mönchen. Als Teenager und junger Erwachsener traf ich mich fast…

Warum? Gott sehen – auch im Leid

Niemand leidet gern. Aber offensichtlich kann auch keiner dem Leid ganz aus dem Weg gehen. Wie gehen wir damit um? Welche Hoffnung gibt es auch dann noch, wenn das Leben wehtut?

Warum? Gott sehen – auch im Leid führt uns hinein in die Bibel und zeigt, wie Gott auch Schwierigkeiten gebrauchen kann, um uns näher zu sich zu ziehen. Es gibt…

In seiner Gegenwart

Zeit mit Gott verbringen

Manchmal verschlingen hektische Ansprüche an uns, jede Möglichkeit entspannt in Gottes Gegenwart zu ruhen. Aber auch an den ruhigen Tagen, kann man leicht die Wichtigkeit übersehen, entspannt Zeit mit Gott zu verbringen. Beten zu dürfen, ist ein wichtiges Vorrecht. Wie oft unterbrechen wir jedoch unser Tun, um tatsächlich mit unserem himmlischen Vater zu reden. „In seiner Gegenwart“…