Unser Täglich Brot

Nur die Wahrheit

Ein Baseballtrainer wollte einem kleinen Jungen, der nahe an der Spielerbank saß, einen Baseball geben. Doch als der Trainer ihm den Ball zuwarf, fing ihn stattdessen ein Mann. Videos von dem Vorfall gingen viral. In den Nachrichten und Sozialen Medien wurde dieser „unverschämte“ Mann auseinandergenommen. Die Zuschauer kannten jedoch nicht die ganze Geschichte. Zuvor hatte der Mann dem Jungen geholfen, einen weiteren Ball zu ergattern, und sie hatten vereinbart, alle weiteren Bälle, die in ihre Richtung kamen, zu teilen. Leider dauerte es vierundzwanzig Stunden, bis die wahre Geschichte ans Licht kam. Der Mob hatte bereits Schaden angerichtet und einen unschuldigen Mann verurteilt.

Ein unerwarteter Gast

Zachäus war ein einsamer Typ. Wenn er durch die Straßen der Stadt ging, konnte er die feindseligen Blicke spüren. Aber dann nahm sein Leben eine Wendung. Clemens von Alexandria, einer der Kirchenväter, sagt, dass Zachäus ein sehr prominenter christlicher Führer und ein Pastor der Gemeinde in Cäsarea wurde. Ja, wir sprechen von Zachäus, dem obersten Steuereintreiber, der auf einen Maulbeerbaum kletterte, um Jesus zu sehen (Lukas 19,1-10).

Unzerbrechlich in Jesus

Das Militärflugzeug von Louis „Louie“ Zamperini stürzte während des Zweiten Weltkrieges auf See ab und acht von elf Männern starben. Louie und zwei andere retteten sich in Rettungsboote. Sie trieben zwei Monate lang auf See, wehrten Haie ab, überstanden Stürme, wichen Kugeln aus einem feindlichen Flugzeug aus und fingen und aßen rohe Fische und Vögel. Schließlich landeten sie auf einer Insel und wurden sofort gefangen genommen. Zwei Jahre lang wurde Louie geschlagen, gefoltert und musste als Kriegsgefangener erbarmungslos arbeiten. Seine bemerkenswerte Geschichte wird in dem Buch Unbroken: Die unfassbare Lebensgeschichte des Louis Zamperini erzählt.

Hoffnung in schweren Zeiten

 

Die Bedrohung durch das Corona-Virus hat zu vielen Veränderungen in unserem Leben geführt. All diese Umstände sind für viele beunruhigend und stressig. Nicht der gewohnten Routine nachgehen, Abstandhalten von unseren Freunden und Verwandten, fehlende Nähe im Umgang mit unseren Mitmenschen, ist für viele sehr belastend. Infektionszahlen fallen und steigen, wir wissen einfach nicht, wie lange es noch dauert, bis…

Entdeckungs Serie

Die Wahrheit in Liebe

Ich bin in Colombo auf Sri Lanka aufgewachsen. Die Familien in der unmittelbaren Nachbarschaft von meinem Elternhaus waren Buddhisten, Hindus, Sunniten und Schiiten. Dazu kam noch ein Anhänger des New Age. Mit allen waren wir befreundet.

Als Kind ging ich in den nahen Tempel der Buddhisten und unterhielt mich mit den Mönchen. Als Teenager und junger Erwachsener traf ich mich fast…

Warum? Gott sehen – auch im Leid

Niemand leidet gern. Aber offensichtlich kann auch keiner dem Leid ganz aus dem Weg gehen. Wie gehen wir damit um? Welche Hoffnung gibt es auch dann noch, wenn das Leben wehtut?

Warum? Gott sehen – auch im Leid führt uns hinein in die Bibel und zeigt, wie Gott auch Schwierigkeiten gebrauchen kann, um uns näher zu sich zu ziehen. Es gibt…

In seiner Gegenwart

Zeit mit Gott verbringen

Manchmal verschlingen hektische Ansprüche an uns, jede Möglichkeit entspannt in Gottes Gegenwart zu ruhen. Aber auch an den ruhigen Tagen, kann man leicht die Wichtigkeit übersehen, entspannt Zeit mit Gott zu verbringen. Beten zu dürfen, ist ein wichtiges Vorrecht. Wie oft unterbrechen wir jedoch unser Tun, um tatsächlich mit unserem himmlischen Vater zu reden. „In seiner Gegenwart“…

Diese Website verwendet Cookies, um Dir auf Deine persönlichen Interessen zugeschnittene Inhalte bereitzustellen. Indem Du diese Website nutzt und weiter navigierst, akzeptierst Du diese Cookies. Erfahre mehr wie wir Cookies nutzen und wie Du Cookies ausschaltest.