Monat: Oktober 2019

Geschichten über Narben

Der Schmetterling flatterte in die Stiefmütterchen meiner Mutter und dann wieder hinaus. Als Kind wollte ich ihn gerne fangen. Ich rannte vom Garten in die Küche und griff nach einem Glas, aber bei meiner eiligen Rückkehr in den Garten, stolperte ich und fiel auf den Steinboden. Das Glas zersplitterte unter meinem Handgelenk und hinterließ einen hässlichen Schnitt, der mit achtzehn Stichen genäht werden musste. Heute zieht sich die Narbe wie eine Raupe über mein Handgelenk und erzählt die Geschichte der Wunde und Heilung.

Ein Licht in der Dunkelheit

In einem Buch über eine nordkoreanische Familie beschreibt der Autor, Herr Bae, Gottes Treue und die Kraft des Evangeliums, die die Dunkelheit durchdringt. Sein Großvater, seine Eltern und seine eigene Familie wurden alle verfolgt, weil sie ihren Glauben an Christus weitergaben. Jedoch geschah etwas Interessantes, als Herr Bae im Gefängnis saß, weil er einem Freund von Gott erzählt hatte: Sein Glaube wuchs. Das galt auch für seine Eltern, als sie in ein Konzentrationslager geschickt wurden. Sie erzählten selbst dort von Christi Liebe weiter. Herr Bae erkannte die Wahrheit von Johannes 1,5: „Das Licht scheint in der Dunkelheit, und die Dunkelheit konnte es nicht auslöschen.“

Ein nichtbereister Weg

Menschen fragen mich, ob ich einen 5-Jahres-Plan habe. Wie kann ich fünf Jahre einen Weg im Voraus planen, den ich noch nicht bereist habe?

Lauf wie ein Krieger

Treu spricht die achtzehnjährige Emma in den sozialen Netzwerken über Jesus, auch wenn sie von Menschen für ihre Freude und enthusiastische Liebe zu Jesus kritisiert wird. Manche machen sich über ihr Äußeres lustig. Andere sprechen ihr aufgrund ihrer Hingabe zu Gott ihre Intelligenz ab. Auch wenn sie diese harten Worte mitten ins Herz treffen, so verkündet sie weiterhin das Evangelium mit mutigem Glauben und Liebe zu Jesus und anderen. Manchmal jedoch steht sie in der Gefahr zu glauben, dass ihre Identität und ihr Selbstwert durch die Kritik anderer bestimmt werden. Wenn das geschieht, bittet sie Gott um Hilfe, betet für ihre Verfolger, meditiert über die Bibel und harrt mit dem Mut und der Zuversicht aus, die ihr vom Heiligen Geist geschenkt werden.

Werde Teil des Straßenteams

Mitarbeiter des Gesundheitswesens gehen in einem Teil der Welt auf die Straße, um Obdachlose, die opiatabhängig sind, mit Medizin zu versorgen, um ihre Abhängigkeit zu behandeln. Diese Initiative begann als Reaktion auf die zunehmende Zahl der sich spritzenden Obdachlosen. Normalerweise warten Ärzte darauf, dass die Patienten in eine Klinik kommen. Aber indem die medizinische Versorgung zu den Betroffenen kam, mussten Patienten nicht die Herausforderungen stemmen, Transport zu organisieren oder sich einen Termin zu merken.

Samen der Gnade

Beinahe vierzig Jahre lang arbeitete ein Mann in Indien daran, ein verbranntes, sandiges Brachland wiederzubeleben. Als er sah, wie Erosion und das sich verändernde Ökosystem die Flussinsel zerstörte, die er liebte, pflanzte er einzelne Bäume, erst Bambus und dann Baumwolle. Inzwischen füllen üppige Wälder und ein großer Tierbestand die mehr als 520 Hektar. Jedoch besteht der Mann darauf, dass die Neugeburt des Landes nicht sein Verdienst war. Er erkannte die fantastische Art und Weise, wie die Natur entworfen ist, staunte darüber, wie Samen durch den Wind zu fruchtbarem Boden getragen werden. Vögel und Tiere beteiligen sich ebenfalls am Säen und auch Flüsse helfen den Pflanzen und Bäumen zu wachsen.

Zusammen verflochten

Eine Freundin schenkte mir eine Zimmerpflanze, die sie bereits seit mehr als 30 Jahren besaß. Die Pflanze war so groß wie ich, und große Blätter wuchsen aus drei einzelnen spindeldürren Stämmen. Mit der Zeit hatte das Gewicht der Blätter dazu geführt, dass alle drei Stämme sich dem Boden entgegenneigten. Um sie zu verstärken, legte ich einen Keil unter den Übertopf und stellte ihn an ein Fenster, damit das Sonnenlicht die Blätter nach oben zog und somit die schlechte Haltung der Pflanze sich besserte.

Diese Website verwendet Cookies, um Dir auf Deine persönlichen Interessen zugeschnittene Inhalte bereitzustellen. Indem Du diese Website nutzt und weiter navigierst, akzeptierst Du diese Cookies. Erfahre mehr wie wir Cookies nutzen und wie Du Cookies ausschaltest.