Autoren

Alles zeigen

Artikel von Julie Schwab

Bist du bereit?

Ich habe über zwei Jahre in einem Schnellimbiss gearbeitet. Das war nicht immer einfach. Die Kunden schimpften und ich entschuldigte mich für die Käsescheibe, die sie nicht auf dem Sandwich wollten, das ich nicht gemacht hatte. Kurz nachdem ich dort aufgehört hatte, bewarb ich mich um einen Computerjob an meiner Universität. Die Vorgesetzten interessierten sich mehr für die Fähigkeiten, die ich im Schnellimbiss erworben hatte, als für meine Computerkenntnisse. Für sie war wichtig, dass ich mit Menschen umgehen konnte. Und das hatte ich gelernt!

Verwandte Themen

> Unser Täglich Brot

Gemeinschaft bauen

„Gemeinschaft“ ist der Ort, wo immer genau die Person lebt, mit der du am wenigsten zusammenleben möchtest, sagt Henri Nouwen. Oft wollen wir von den Menschen umgeben sein, mit denen wir am liebsten zusammen sind. Aber das ist ein Klub oder eine Clique, keine Gemeinschaft. Einen Klub kann jeder gründen. Um eine Gemeinschaft zu bilden, braucht es Barmherzigkeit, eine gemeinsame Vision und harte Arbeit.

Keine Anerkennung?

Die 1950er und 1960er Jahre waren die Zeit der Hollywood-Musicals. Besonders populär waren drei Schauspielerinnen—Audrey Hepburn, Natalie Wood und Deborah Kerr. Einen großen Teil ihrer Anziehungskraft verdankten sie jedoch der atemberaubenden Musik. Ja, der Erfolg der klassischen Filme basierte in Wirklichkeit vor allem auf dem Können von Marni Nixon, die jeder der genannten Damen ihre Stimme lieh. Allerdings wurde ihr Beitrag lange Zeit kaum gewürdigt.

Ich habe Angst

„Ich habe Angst.“ Das postete ein Teenager ihren Freunden auf Facebook. Sie sollte für einige Untersuchungen in ein Krankenhaus drei Stunden von Zuhause weg, wo die Ärzte herausfinden wollten, was mit ihrer Gesundheit los war.