Unser Täglich Brot

Gnade demonstrieren

„In Momenten, in denen eine Tragödie passiert oder gar Verletzungen, gibt es die Möglichkeit, Gnade oder Rache zu üben“, bemerkte der kürzlich Hinterbliebene. „Ich habe beschlossen, Gnade zu demonstrieren.“ Pastor Erik Fitzgeralds Frau war bei einem Autounfall durch einen erschöpften Feuerwehrmann ums Leben gekommen, der während der Heimfahrt eingeschlafen war, und die Staatsanwaltschaft wollte von ihm wissen, ob er die Höchststrafe anstreben wolle. Der Pastor entschied sich dafür, die Vergebung zu üben, über die er oft predigte. Zur Überraschung von ihm und dem Feuerwehrmann wurden die Männer schließlich Freunde.

Wohin gehst du?

In Nordthailand beschloss die Jugendfußballmannschaft von Wild Boars, gemeinsam eine Höhle zu erkunden. Nach einer Stunde drehten sie sich um und stellten fest, dass der Eingang zur Höhle überflutet war. Steigendes Wasser drückte sie Tag für Tag tiefer in die Höhle, bis sie schließlich mehr als vier Kilometer im Inneren gefangen waren. Als sie zwei Wochen später heldenhaft gerettet wurden, fragten sich viele, wie es geschah, dass sie so hoffnungslos gefangen waren. Antwort: Schritt für Schritt.

Saubere Behälter

„Hass greift den Behälter an, der ihn trägt.“ Diese Worte wurden von dem ehemaligen Senator Alan Simpson bei der Beerdigung von George H. W. Bush gesprochen. Senator Simpson versuchte, die Freundlichkeit seines lieben Freundes zu beschreiben. Er erinnerte daran, dass der 41. Präsident der Vereinigten Staaten in seiner beruflichen Führung und in seinen persönlichen Beziehungen eher Humor und Liebe als Hass walten ließ.

Entdeckungs Serie

Die Wahrheit in Liebe

Ich bin in Colombo auf Sri Lanka aufgewachsen. Die Familien in der unmittelbaren Nachbarschaft von meinem Elternhaus waren Buddhisten, Hindus, Sunniten und Schiiten. Dazu kam noch ein Anhänger des New Age. Mit allen waren wir befreundet.

Als Kind ging ich in den nahen Tempel der Buddhisten und unterhielt mich mit den Mönchen. Als Teenager und junger Erwachsener traf ich mich fast…

Warum? Gott sehen – auch im Leid

Niemand leidet gern. Aber offensichtlich kann auch keiner dem Leid ganz aus dem Weg gehen. Wie gehen wir damit um? Welche Hoffnung gibt es auch dann noch, wenn das Leben wehtut?

Warum? Gott sehen – auch im Leid führt uns hinein in die Bibel und zeigt, wie Gott auch Schwierigkeiten gebrauchen kann, um uns näher zu sich zu ziehen. Es gibt…

In seiner Gegenwart

Zeit mit Gott verbringen

Manchmal verschlingen hektische Ansprüche an uns, jede Möglichkeit entspannt in Gottes Gegenwart zu ruhen. Aber auch an den ruhigen Tagen, kann man leicht die Wichtigkeit übersehen, entspannt Zeit mit Gott zu verbringen. Beten zu dürfen, ist ein wichtiges Vorrecht. Wie oft unterbrechen wir jedoch unser Tun, um tatsächlich mit unserem himmlischen Vater zu reden. „In seiner Gegenwart“…

Diese Website verwendet Cookies, um Dir auf Deine persönlichen Interessen zugeschnittene Inhalte bereitzustellen. Indem Du diese Website nutzt und weiter navigierst, akzeptierst Du diese Cookies. Erfahre mehr wie wir Cookies nutzen und wie Du Cookies ausschaltest.