Unser Täglich Brot

Wahre Freunde

In der Schule hatte ich eine „Gelegenheits“-Freundin. Wir waren „Kumpel“ in unserer kleinen Gemeinde (wo ich so ziemlich die einzige in ihrem Alter war), und ab und zu steckten wir auch außerhalb der Schule mal zusammen. Aber in der Schule selbst war es anders. Wenn sie mir allein begegnete, sagte sie knapp „Hallo“. Aber nur wenn sonst niemand da war. Deshalb suchte ich auch keinen näheren Kontakt. Unsere Freundschaft hatte Grenzen.

Seine Liebe, unser Reichtum

Im Jahr 2016 entsorgte eine Frau den Computer ihres verstorbenen Mannes auf dem Recyclinghof. Der Computer stammte aus dem Jahr 1976. Bemerkenswerter als sein Jahrgang war allerdings, wer ihn hergestellt hatte: Er war eines von 200 Geräten, die Apple-Gründer Steve Jobs persönlich gebaut hatte, und schätzungsweise 200000 € wert! Um den wahren Wert einer Sache zu erkennen, muss man manchmal wissen, wer sie gemacht hat.

Wie Gott will

In den Ferien besuchten Michael und Doro ein Omakase-Restaurant. Omakase ist japanisch und heißt: „Ich überlasse es dir.“ Kunden in einem Omakase-Restaurant überlassen die Auswahl dem Koch. Es war das erste Mal, dass sie so etwas ausprobierten und sie wussten nicht, was sie erwartete. Aber das Essen, das für sie ausgewählt wurde, schmeckte.

Entdeckungs Serie

Die Wahrheit in Liebe

Ich bin in Colombo auf Sri Lanka aufgewachsen. Die Familien in der unmittelbaren Nachbarschaft von meinem Elternhaus waren Buddhisten, Hindus, Sunniten und Schiiten. Dazu kam noch ein Anhänger des New Age. Mit allen waren wir befreundet.

Als Kind ging ich in den nahen Tempel der Buddhisten und unterhielt mich mit den Mönchen. Als Teenager und junger Erwachsener traf ich mich fast…

Warum? Gott sehen – auch im Leid

Niemand leidet gern. Aber offensichtlich kann auch keiner dem Leid ganz aus dem Weg gehen. Wie gehen wir damit um? Welche Hoffnung gibt es auch dann noch, wenn das Leben wehtut?

Warum? Gott sehen – auch im Leid führt uns hinein in die Bibel und zeigt, wie Gott auch Schwierigkeiten gebrauchen kann, um uns näher zu sich zu ziehen. Es gibt…

In seiner Gegenwart

Zeit mit Gott verbringen

Manchmal verschlingen hektische Ansprüche an uns, jede Möglichkeit entspannt in Gottes Gegenwart zu ruhen. Aber auch an den ruhigen Tagen, kann man leicht die Wichtigkeit übersehen, entspannt Zeit mit Gott zu verbringen. Beten zu dürfen, ist ein wichtiges Vorrecht. Wie oft unterbrechen wir jedoch unser Tun, um tatsächlich mit unserem himmlischen Vater zu reden. „In seiner Gegenwart“…

Diese Website verwendet Cookies, um Dir auf Deine persönlichen Interessen zugeschnittene Inhalte bereitzustellen. Indem Du diese Website nutzt und weiter navigierst, akzeptierst Du diese Cookies. Erfahre mehr wie wir Cookies nutzen und wie Du Cookies ausschaltest.