Monat: November 2019

Reifen und Entwickeln

In einem Video auf YouTube erklärt ein Käser, wie er den Käse reifen lässt, damit er mehr Gehalt und Geschmack bekommt. Bevor ein Käselaib auf den Markt kommt, lagert er sechs bis zwölf Monate in einer unterirdischen Höhle. Die Luftfeuchtigkeit und sorgfältige Pflege sind wichtig für den gesamten Prozess. „Wir tun unser Bestes, um die richtige Umgebung zu schaffen, in der der Käse reifen und sich entwickeln kann“, erklärt er.

Gefahrgut

Der schrille Ton der Sirene wurde immer lauter, je näher der Einsatzwagen kam. Die Warnlichter flackerten und im Vorbeifahren konnte ich durch die Windschutzscheibe auf der Seite des Transporters die Worte „Gefahrgut“ erkennen. Später las ich, dass er zu einem Labor gefahren war, in dem an einem 1000-Liter-Tank mit Schwefelsäure ein Leck aufgetreten war. Der austretende Schadstoff musste isoliert werden, da er alles angreift, womit er in Berührung kommt.

Herzlichen Dank

Als unser Sohn Xavier sich auf sein erstes Bewerbungsgespräch vorbereitete, gab ihm mein Mann einen Packen Dankeskarten, die er hinterher an die eventuellen Arbeitgeber schicken sollte. Dann tat er so, als sei er einer der Interviewer und stellte Xavier aus seiner langen Erfahrung als Manager heraus ein paar Fragen. Nach dem Rollenspiel steckte Xavier seine Bewerbungsunterlagen zurück in die Mappe. Er lächelte, als mein Mann ihn an die Karten erinnerte. „Ich weiß“, grinste er. „Ein Dankeschön wird mich von allen anderen Bewerbern unterscheiden.“

Nie genug

In der Fabel vom Jungen mit den Haselnüssen steckt ein Junge seine Hand in einen Krug mit Nüssen und greift sich eine große Handvoll. Aber dann bekommt er die Hand nicht mehr heraus. Er fängt an zu weinen, aber um nichts in der Welt will er einen Teil von seiner Beute preisgeben. Schließlich folgt er doch dem Rat, ein paar der Nüsse loszulassen, damit er seine Hand befreien kann. Habgier kann uns fest im Griff haben.

Ich kann’s allein

Pastor Watson Jones weiß noch gut, wie er das Radfahren lernte. Sein Vater lief neben ihm her. Als er auf einer Veranda ein paar Mädchen sitzen sah, rief er: „Papa, ich kann’s jetzt allein!“ Aber er konnte es nicht. Zu spät merkte er, dass er ohne die sichernde Hand seines Vaters das Gleichgewicht noch nicht halten konnte. Er war noch nicht so groß, wie er dachte.

Auserwählt

Ein riesiger Thronsaal. Auf dem Thron sitzt der große König. Er ist umgeben von allen möglichen Bediensteten. Alle zeigen ihr bestes Verhalten. Zu Füßen des Königs steht ein Kästchen. Von Zeit zu Zeit beugt er sich vor und lässt seine Finger durch den Inhalt gleiten. Was ist darin? Juwelen, Gold und Edelsteine, wie sie dem König gefallen. Das Kästchen enthält den Schatz des Königs, eine Sammlung, die ihm große Freude bereitet. Können wir uns das vor unserem inneren Auge vorstellen?

Von Gott reden

In einer Studie wurde 2018 festgestellt, dass man in einem bestimmten Teil der Welt nicht gern von Gott redet. Nur sieben Prozent der Menschen dort sagten, sie würden regelmäßig über religiöse Angelegenheiten reden. Bei den Christen war es nicht viel anders. Nur dreizehn Prozent der regelmäßigen Gottesdienstbesucher gaben an, etwa einmal pro Woche über Glaubensfragen zu sprechen.

Diese Website verwendet Cookies, um Dir auf Deine persönlichen Interessen zugeschnittene Inhalte bereitzustellen. Indem Du diese Website nutzt und weiter navigierst, akzeptierst Du diese Cookies. Erfahre mehr wie wir Cookies nutzen und wie Du Cookies ausschaltest.